Salzburg

Salzburg ist die Landeshauptstadt des gleichnamigen Bundeslandes und mit 149.355 Einwohnern mit Hauptwohnsitz (Stand Dezember 2008) nach Wien, Graz und Linz die viertgrößte Stadt Österreichs. Die Statutarstadt Salzburg ist fast zur Gänze vom Bezirk Salzburg-Umgebung umgeben. Salzburg hat mit seiner als UNESCO-Weltkulturerbe geschützten Altstadt und dem Gebiet um Schloss Hellbrunn eine besonders lange kulturelle Tradition. Durch die Altstadt, die Salzburger Festspiele sowie Wolfgang Amadeus Mozart erreicht Salzburg internationale Bekanntheit.

Die "Mozartstadt Salzburg", beiderseits der Salzach im Salzburger Becken gelegen, wurde als Bischofstadt auf römischen Ruinen (Juvavum) wiederbegründet, gelangte durch den Abbau und Handel von Salz zu Reichtum und wurde von Wolf Dietrich und seinen Nachfolgern als Residenzstadt prunkvoll ausgestattet. Heute ist die Stadt mit ihren Handels- und Dienstleistungsbetrieben Einkaufsstadt und Messe- sowie Kongressstadt, vor allem aber eine wichtige Tourismusstadt.

Quelle: Seite „Salzburg“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 23. Januar 2009, 11:39 UTC. URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Salzburg&oldid=55721279